Project Description

Schock Logo
Shape

Schock

Die Schock GmbH wurde 1924 in Baden-Württemberg gegründet und hat 1979 die Quarzkomposit-Spüle erfunden. Der Schwerpunkt der Herstellung liegt auf Spülen und Küchenzubehör aus Quarz und Acryl. Das Unternehmen besitz über 100 Patente und beliefert 70 Länder weltweit. Seit 2012 hat sich die Mitarbeiterzahl auf 600 verdoppelt. Schock steht für erstklassiges Handwerk, regionale Produktion und Leidenschaft für das Produkt, mit dem Ziel das Leben rund um den Spülbereich effizienter und schöner zu gestalten.

Design

Das Produktdesign hat einen hohen Stellenwert. Eine große Auswahl aus mehr als 300 Spülenmodellen in rund 40 Farben hält für jeden Geschmack das richtige Design parat. In der Kategorie „Product Design“ wurde das Spülenmodell Mono D-100 mit dem renommierten Red Dot Design Award ausgezeichnet.

  • Schock Quooker - Spülen und Küchenzubehör aus Quarz und Acryl - Die Küchenwelt Thomas Brag in Duisburg und Bocholt
  • Schock Spülen und Küchenzubehör aus Quarz und Acryl - Die Küchenwelt Thomas Brag in Duisburg und Bocholt
  • Schock Spülen und Küchenzubehör aus Quarz und Acryl - Die Küchenwelt Thomas Brag in Duisburg und Bocholt
  • Schock Wandschränke, Spülen und Küchenzubehör aus Quarz und Acryl - Die Küchenwelt Thomas Brag in Duisburg und Bocholt
  • Schock Küchenzubehör und Spülen aus Quarz und Acryl - Die Küchenwelt Thomas Brag in Duisburg und Bocholt

Nachhaltigkeit

Der Weg des Unternehmens ist nachhaltig geprägt. Schock setzt schon immer auf die Langlebigkeit der Produkte, die ausschließlich in Deutschland gefertigt werden. 2021 wurde komplett auf deutschen Ökostrom aus Wasserkraft umgestellt. Mit der Klimaneutralität bei der Produktion von Spülen ist dem Unternehmen ein weiterer Meilenstein gelungen. Unvermeidbare Emissionen werden durch international anerkannte Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Die SINK GREEN Kampagne ist ein Weg in eine nachhaltige Zukunft, die stetige Optimierung von Prozessen auf allen Ebenen umfasst. Zusammen mit starken Partnern hat Schock eine detaillierte CO2-Bilanz nach GHG-Protokoll erstellt. Diese erfasst sämtliche Emissionen – von der Heizung der Büros über die Vorgänge in der Produktion bis zur Verpackung und dem Transport der Produkte.